Seropositiv 

Akzeptanz statt Intoleranz

 

Angstmacherei

Immer wieder tauchen in den sozialen Medien Meldungen auf wie :

" HIV infizierte Nadeln an Zapfpistolen"

"HIV infizierte Nadeln im Kinostuhl"

Das sind Meldungen, die vor vielen Jahren einmal in denUSA aufkamen, es aber nie den Nachweis einer Infektion gab, auch wurden die Spritzen damals gentechnisch untersucht, und keine Verunreinigung mit infiziertem BLut festgestellt.

Diese Meldungen sollen nur dazu verleiten, Ängste zu schüren, und in den Netzwerken zu spammen. Es gibt bisher KEINEN nachgewiesenen Fall durch eine Infektion auf einem solchen Weg.

Warum?

Das werde ich versuchen, auf der rechten Seite zu erklären.